Wie tätige ich eine Buchung für Gefahrengut?

Fährbuchungen für Ladungen jeglicher Art, die als gefährlich eingestuft werden, auch solche in begrenzten Mengen, müssen vorher angemeldet werden. Buchungen für Gefahrengut können nicht online durchgeführt werden.

Gefahrenguttransporte müssen eine entsprechende Kennzeichnung haben mit UN Nummer, Klasse und Verpackungsgruppe des Produktes.

Alle Fähranbieter

Buchungen für Gefahrengut können leider nicht online vorgenommen werden. Wir assistieren Ihnen dennoch gerne bei der Buchung und helfen Ihnen, Ihre Reise zu planen. Bitte setzen Sie sich mit unserem Kundendienst unter + 44 (0) 844 847 9000 in Verbindung. Sie teilen uns nähere Informationen über Ihr Gefahrengut mit und wir helfen Ihnen, die Fährbuchung vornehmen zu können.

Eurotunnel

Leider können Fährbuchungen für Gefahrengut nicht online durchgeführt werden. Wir helfen Ihnen aber gerne mit der Buchung Ihrer Reise. Bitte kontaktieren Sie unser Service-Team unter + 44 (0) 844 847 9000 und halten Sie die Informationen über Ihr Gefahrengut bereit. Wir helfen Ihnen, eine Buchung für den Eurotunnel vornehmen zu können.

Infolge zusätzlicher Sicherheitsbestimmungen können nur regulär vorgenommene Buchungen für radioaktive Materialien im Eurotunnel akzeptiert werden. Diese unterliegen im Vorfeld strengen Genehmigungsauflagen von Eurotunnel. Einmalige Buchungen für den Transport von radioaktivem Material sind im Eurotunnel generell nicht möglich und müssen bei einem geeigneten Fähranbieter vorgenommen werden.

Bei Fahrten durch den Eurotunnel können andere Vorschriften hinsichtlich des Transports von Gefahrengut gelten als beispielsweise auf der Straße. Jegliches Gefahrengut muss von Freightlink vorher bei Eurotunnel angemeldet und auch beim Check-In noch einmal eigens angegeben werden. Fahrzeuge, die mit unangemeldetem Gefahrengut auftauchen, müssen mit erheblichen Verzögerung oder der Transportverweigerung rechnen.

Einige Fakten zur Fracht

Falls Sie Gefahrengut transportieren, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass die Bestimmungen auf See andere sind als auf der Straße. Dies gilt auch für Waren, die unter die Kategorie „Begrenzte Mengen/Limited Quantities“ fallen. Für jegliches Gefahrengut muss eine Voranmeldung bei Freightlink und dem Anbieter erfolgen. Eine weitere spezielle Anmeldung ist am Check-In erforderlich. Fahrzeuge mit unangemeldetem Gefahrengut müssen erhebliche Verspätungen in Kauf nehmen oder dürfen gar nicht erst weiterreisen.

Alle Fahrzeuge, welche Gefahrengut, müssen die jeweiligen Warnschilder aufweisen. In einigen Fällen kann Freightlink diese Schilder oder Sticker gegen eine kleine Zusatzgebühr zu besorgen. Diese ist nicht in den Preisen enthalten, die online angezeigt werden.

Buchungsablauf für Gefahrengut

1) Rufen Sie den Kundendienst von Freightlink an und schildern Sie uns Ihre Anforderungen.

2) Übermitteln Sie Freightlink die vollständigen Daten zu Ihrer Gefahrengutladung und Reise unter freightlinkbookings@freightlink.co.uk

3)Freightlink überprüft dann, ob das Gefahrengut vom jeweiligen Anbieter transportiert wird. Falls Ihre Güter nicht auf der bevorzugten Strecke transportiert werden können, geben wir Ihnen Tipps, welche alternativen Routen für Sie in Frage kommen.

4)Nach Genehmigung kann die Buchung des Gefahrenguts vorgenommen werden.

5)Freightlink übermittelt Ihnen eine entsprechende Buchungsreferenz.

6)Fahrer können am Hafen mit dieser Buchungsreferenz einchecken und müssen zusätzlich den unterzeichneten Lieferschein für das Gefahrengut vorweisen.

7) Fahrer schiffen wie gebucht ein.

Suchen und Buchen

Di, 27 Jun 2017
Mi, 28 Jun 2017
Hilfe nötig?