Länder Anleitung zur Griechenland

Die Landesnatur von Griechenland ist überwiegend gebirgig (80% das Land) mit Berg Olympus als der Höchsten Erhebung mit eine Hohe von etwa 2,917m. Hierzu hat Griechenland der Längste Kuste an der Mittelmeer und die 11 Längste Kuste der ganze Welt bei ca. 13,676km. Es gibt Zahlreiche inseln, ungefähr 2000 insgesamt, woraus 227 davon besiedelt sind. Griechenland selbst besteht aus 9 geographischen Bereiche; Mazedonien, Zentral Griechenland, die Peloponnese, Thessalien, Epirus, die Ägäisches Inseln; inklusiv Dodekanese,kykladen, Thrakien, Kreta und die Ionische Inseln.

Griechenland wird oft als der Geburtsort von der Moderne Demokratie angesehen, sowie auch Westlichen Kultur. Antikes Griechenland hat in vielen Bereichen den weg vorbereitet für die Moderne Welt z.b. in Biologie, Geometrie, Geschichte, Philosophie, Physik und Mathematik, sowie auch in Dichtkunst, Architektur und Kunst. Griechenland ist einer Mitglied der EU Seit der 19er Juni 2000 und ähnlich wie viele Europäischen Ländern wurde es schwer von die 2010 Schuldenkrise betroffen, demzufolge das die IWF Strenge Sparmaßnahmen eingesetzt hat um zu versuchen den Problem zu Lösen.Aber Seit 2014 gab es die erste Positive Hinweise das es Wirtschaftswachstum gab. Da es soviele Inseln in die Umgebung von Griechenland gibt, spielen Fähren näturlich eine größe Rolle in der Transport Infrastruktur, hierzu spielt die Verschiffungsindustrie eine wichtiger Rolle und hat sich entwickelt wegen die Geograpische Lage von Griechenland. Es ist auch die Zugang zu Europa, Afrika und Asien. Demzufolge gibt es regelmäßige Fähren zwischen die Griechische Festland sowie die Inseln, bzw. die Häfen von Igoumenista und Patras nach die Italienische Häfen von Venedig, Ancona, Bari und Brindisi. Grimaldi Lines, Anek Lines, Minoan Lines, Superfast Ferries und Blue Star Ferries bedienen alle die oben genannten Strecken.

Kuriers, Transporter Betreiber, LKW und Sattelzug fahrer müssen Ihre Reisepass oder Identitätskarte dabei tragen, sowie ein gültiges Internationaler Führerschein, Offizielles Schreiben von einer Behörde um die Einsatzzweck der Fahrzeug und fahrer zu Bestätigen, sowie auch Originelle Dokumentation für die Fahrzeug. Versicherungspapiere und Grünkarten müssen auch dabeigetragen sein.Nationalitätsschildern müssen auch am hinteren Teil der Fahrzeug angezeigt sein.Kurier, Transporter Betreiber, LKW und Sattelzug fahrer sollten beachten das Geldstraffen in Griechenland benutzt wird, falls es zu kommt das Personen die folgenden Richtlinien nicht daran festhalten: Warend der fahrt müss man ein Warnungs Warndreiecke im Fahrzeug dabei haben,Fahren Behörden und Verbände empfehlen das man ein Erste-Hilfe-Kasten dabei hat, sowie ein Feuerlöscher, ersatz Glühbirne, ein Taschenlampe sowie auch ein reflektierende Jacke oder Weste. Der benutz von Sitz gürteln und Scheinwerfer Umsetzer ist verbindlich. Mobiltelefone im Hand beim Autofahren ist verboten. Griechenland hat die folgenden regeln bei Alkohol am Steuer, die legale Grenze ist 0.05% (0.25pro Liter von Atemzug und falls man ein Atemtest nicht besteht kann es zu weiterer Strafen führen wie z.B. ein Gefängnisstrafe, oder Führerschein Lizenzentzug. Geldstraffen müssen nicht direkt vor Ort bezahlt werden aber wenn Sie nicht bezahlt sind 10 Tagen nach der Tag der Straftat, dann werden Gerichtsprozesse angefangen.

Geschwindigkeitsbegrenzungen Die Geschwindigkeitsbegrenzungen unterschieden sich jenach welcher Art von Fahrzeug verwendet wird,bzw: für Autos/Transporter, LKW's und Sattelzuge. Die Geschwindigkeitsbegrenzungen die in Griechenland zutreffen sind wie folgendes: Autos & Transporter haben Beschränkungen bei 90/110km/h auf normaler Straßen, 130km/h auf Autobahnen (weniger wenn auf Schildern angegeben sind und 50km/h in die Innenstadt. LKW's bis zu 3.5t sind auf 80km/h Beschränkt auf normaler Straßen, 90km/h auf Autobahnen und 40km/h in die Innenstadt. Die gleiche Beschränkungen gelten für Fahrzeugen die über 3.5t sind, außer wenn Sie auf den Autobahnen fahrer und dann ist die maximale Geschwindigkeit bei 80km/h. Bei Transportierung von Gefahrgüter, ist die Geschwindigkeitsgrenze 40km/h in die Innenstadt, und 50km/h auf alle anderen Straßen.

Griechenland ist ein Mitglied der Europäische Übereinkommen über die Internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße. Bitte beachten Sie das Zölle zu zahlen sind auf der Athen nach Lamia Autobahn Strecke.

Es gibt die folgende Beschränkungen für Fahrzeugen in Griechenland: Eine maximale Höhe von 4,1m und eine Breite von 2,55m (2,6m wenn Kühlfahrzeuge). Bei Gewicht sind die folgenden Richtlinien zu beachten: 12m fahrzeugen mit 2Achse sind auf 18t Beschränkt, 3Achse 25t

(26t wenn die Antriebsachse Doppelräder hat sowie Luftfederung) 4Achse (32t mit zwei Lenkachse sowie Doppelräder). Für Sattelzüge ist die folgendes zu beachten 4Achse (2+2 Konfiguration) mit eine lange von 16.5m haben ein Gewicht Beschränkung von 36t (38t wenn die

Antriebsachse Doppelräder hat sowie Luftfederung)5/6Achse ist es bei 40t (44t wenn ISO Kontainer transportiert werden mit eine Konfiguration von 3=2/3). Bei Lastzüge mit eine lange von 18.75m mit 4 Achse (2+2)ist die Gewicht Beschränkung bei 36t und mit 5/6 Achse ist es 40t. Für Fahrzeugen die Größere Dimenzionen haben wie oben gennant müssen Sondergenehmigung erhalten wurden von den untenangegebenen adresse:

EYDE
Athens
Tel 00 30 210 7710 108
Fax 00 30 210 7781 685

Am Sonntag sowie auch auf Nationalefeiertagen gibt es keine Beschränkungen auf fahren in Griechenland, aber bei Ostern und in die Sommerferien, gibt es Lokale Beschränkungen auf Autobahnen und Urlaubsstrecken. Kuriers, Transporter Betreiber, LKW und Sattelzug fahrer sollten bei einer Unfall die Folgenden Nummern beachten: Polizei 100 | Feuerwehr 199 | Rettungsdienst 166 | Krankenhaus / Apotheke 1434 | Pannenhilfe 104 | Telefonauskunft 174

Für weiterer informationen sowie hilfe bei fahren in Griechenland bitte benutzen Sie den folgenden nummern und email adressen unten:

Greek Hauliers Association – Tel 00 30 210 2019 760/2 oder email ofae@otenet.gr
Greek Transport Authority – Tel 00 30 210 650 8441

Suchen und Buchen

Do, 23 Nov 2017
Fr, 24 Nov 2017
Benötigen Sie Hilfe?