Was ist ein Hafenpass? Welche Angaben muss ich machen?

WICHTIGE REISEHINWEISE

Hafenpässe (auch bekannt unter den Bezeichnungen GVMS GMR in GB, PBN in Irland, SiBrexit in Frankreich) werden mit den Import-MRNs erstellt. Ohne MRNs kann der Hafenpass von der zuständigen Behörde nicht erstellt werden. Der Zugang zum Hafen wird in diesem Fall verweigert.

Hafenpässe sind auch als Vorab-Einreichung oder Logistik-Umschlagsystem bekannt. Sie wurden vom Vereinigten Königreich und der EU eingeführt, um zwei Funktionen abzudecken -

  • Bitte stellen Sie sicher, dass ALLE Zollformalitäten VOR der Ankunft des Fahrzeugs am Hafen erledigt werden.
  • Dient als Auslöser für die Anpassung einiger Zollverfahren, wie z. B. der Durchgangszollstelle, die den Zollbehörden die Information gibt, dass die Güter ein Zollgebiet verlassen und ein anderes erreicht haben.

HAFENPASS-SYSTEME

In jedem Rechtssystem gibt es ein eigenes Hafenpass-System, das zu beachten ist -

  • FRANKREICH - SI Brexit (Export-Beispiel - "Exxxxxx")
  • SPANIEN - Teleport II*
  • BELGIEN - RX Seaport
  • NIEDERLANDE - Portbase
  • REPUBLIK IRLAND - PBN (Export-Beispiel - "xxxxxxxx")
  • NORDIRLAND - GVMS (GMR)
  • GROSSBRITANNIEN - GVMS (GMR)

Gemeinsam mit der Voraberklärung (Safety & Security ENS Declaration) werden alle separaten Export- und Import- / Transit-MRN-Nummern in das GB- und EU-Hafenpass-System eingegeben. Wenn die Erklärungen korrekt übermittelt wurden, wird die Eingabe akzeptiert und bestätigt.

REFERENZNUMMERN

Bei Annahme wird eine einzige Referenz erzeugt, z. B. aus dem GVMS-System (GB) und dem PBN-System (Republik Irland). Falls eine der MRN-Nummern ungültig ist, wird der Eintrag abgelehnt, und der Spediteur muss sich mit dem Kunden in Verbindung setzen.

Die Referenznummern werden dann an die Reederei weitergegeben. Diese führt eine letzte Kontrolle durch, um sicherzustellen, dass die Deklarationen vollständig und korrekt sind.

port pass diagram