Länder Anleitung für Deutschland

German flag

Deutschland, oder wie es Offizielle genannt wird die Bundesrepublik Deutschland ist ein parlamentarische Republik im Zentral Westlichen Teil von Europa. Es befasst sich aus 16 bundesstaaten, und bedeckt einen Bereich von etwa 357,021 Quadratkilometer. Es hat eine Bevölkerungszahl von etwa 82 Millionen Einwohner.

Es ist auch der bevölkerungsreichster Staat in der EU, mit Berlin als seine Hauptstadt. Die Hauptballungsgebieten sind: Das Ruhrgebiet, Hamburg, München, Köln, Frankfurt Am Main, Stuttgart und Düsseldorf. Die Wichtigste Flüße in Deuschland sind: Der Oder, Der Donau und Der Rhine.

In 1993 war Deutschland einer der Gründungsmitglieder der Europäische Union sowie auch ein teil der Schengenraum. In 1999 wurde es einer der Gründer das Euro zone. Zusätzlich hierzu ist es auch ein Mitglied der Vereinte Nationen, NATO, der G8, der G20 und der OECD.

Mit seiner Zentralle Geografische Lager, hat es natürlich viele Europäische Nachbarn. In den Norden, teilt es eine Grenze mit Dänemark, Polen und die Tschechische Republik zum Östen, Österreich in der Südösten, der Schweiz im Süd Südwest, im Westen liegt Frankreich, Luxembourg und Belgien sowie auch die Niederlande in den Nord-westen.

Der Cuxhaven nach Immingham Strecke angeboten von DFDS North Sea, ist die einzigste Direkte verbindung von den UK nach Deutschland. Der Strecke selbst wird von einer 12 Fahrer Fracht Schiff bedient, daher gibt es nur geringe platz auf dieser Strecke, für Fahrer begleitete verkehr. Die Fahrkarten für dieser Strecke sind für die bestimmte Uhrzeit und Datum.

Normalerweiser verwenden die Mehrheit der Fracht fahrer die Strecke Calais nach Dover oder Dünkirchen nach Dover, da dies der bekannteste Strecke ist. Es ist empfehlenswert zu wissen das die Strecke Dünkirchen nach Dover, ist aus einer geografischen Sinne die bessere entscheidung da es näher zu Deutschland ist, dadurch werden Sie nicht nur Zeit sondern auch Treibstoff sparen.

Wichtige Regeln die Sie im kopf behalten sollten während der fahrt in Deutschland

Während der Fahrt auf der Autobahn in Deutschland sollten Sie die folgenden punkte beachten um Sicher zu sein.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie immer mit dem Verkehr bereits auf der Straße Schritt halten – Dies gilt auch bei der Einfahrt auf der Autobahn.
  • Standstreifen sollten nur für zwei zwecken benutzt werden – Wenn Sie eine Panne haben, und um Rettungsdienste eine Freien zugang zu geben damit sie einen Unfall erreichen können. Es ist verboten der Standstreifen als vorzeitiges ausfahrt zu benutzen während ein Stau oder als Parkplatz für kurze Pausen. Bei Fällen wo es so verwendet wird ist es mit Geldstrafen oder Punkte zu bestraffen.
  • Bei Überholen sollten Sie auch folgendes Berücksichtigen, es ist natürlich selbstverständlich das Sie den Zentrale spiegel regelmäßig verwenden sollen, um die Abstände zwischen Ihnen
  • und andere Fahrzeugen zu feststellen. Dies kann auch nützlich sein bei der entscheidung ob sie überholen können oder nicht. Wenn es große lücken zwischen Fahrzeugen gibt, ist es am besten wenn Sie ihre Blinker benutzen um andere Fahrzeug Fahrer zu informieren was sie vorhaben, bevor sie über den Linken Spür fahren. Nichteinhaltung dieser Richtlinien kann durch Geldstrafen bestrafft werden, sowie auch 3 Punkte auf Ihrer Führerschein. Ausnahmen können gemacht werden bei Fällen wo es Staus gibt oder Autobahn Kreuzungen.
  • Bei Staus, verwenden Sie die Warnblinkanlage um Fahrer hinter Ihnen zu warnen damit sie Ihre Geschwindigkeit anpassen können.
  • Der Verwendung von Mobiletelefonen am Steuer ist theoretisch seit 10 Jahren verboten, da es verkehrsünfalle verursachen kann. Laut eine Dekra-umfrage haben 90% von Deutschen verlautet das der Strafe für Handy benutzung während der Fahrt viel zu tolerant ist. Daher ist die neue bestrafung erstellt wurden: eine Geldstrafe von 40EUR, sowie 1 punkt auf Ihr Führerschein.
  • Auf der Autobahn gibt es ein Richtgeschwindigkeit von 130km/h (80mph) jedoch wenn kein andere Hinweise gegeben wird, kann der Geschwindigkeitsbegrenzung überschreitet werden. Bitte beachten Sie aber das bei fällen wo sie die geschwindigkeitsbegrenzung überschreiten und ein unfall dann entsteht können Sie dann teilweise haftbar gemacht werden. Nur weil Sie schnell fahren können, heißt nicht automatisch das Sie dies auch machen müssen.

Gegenstände die Sie im Fahrzeug dabei haben müssen

  • Erste-Hikfe-kasten
  • Warnungs-dreieck
  • Höhe-Sichtbarkeits Jacke (nicht pflicht für alle Passagiere, aber es ist immernoch empfehlenswert genüg dabei zu haben für alle mitreisenden.
  • Führerschein und Zulassungsbescheinigung Teil 1 – wenn Sie von der Polzei gefragt werden dies anzuzeigen, müssen Sie es auch machen, eine kopie hiervon wird nicht ausreichend sein um eine Fahrzeug überprüfung zu bestehen.
  • Gültige Reisepass und eine züständige Genehmigungsschreiben von der registrierter Besitzer des Fahzeugs um den Fahrzeug fahren zu dürfen.
  • EU Fahrer fahrstunden sollten auf ein Fahrtenschreiber aufgenommen werden.
  • Ein Bescheinigungsschreiben von der Unternehmen der den Zweck der Fahrer und seine Wohnsitz bestätigt. Der Bescheinigungsschreiben sollte in der Sprachen indem sich der Fahrer durchqueren wird, und sollte kontakt daten inkludieren falls irgendwelcher zusätzlicher informationen benötigt wird.
  • Ein ersatzreifen sowie auch die entsprechenden komponenten die dazu gehoren: wie z.B. Werkzeuge und Wagenheber.Obwohl nicht obligatorisch, werden jedoch empfohlen.

Weiter empfohlene Gegenstände sind:

  • Abschleppseil
  • Starthilfekabel
  • Handschuhe
  • Parkscheibe
  • Rettungskarte
  • Unfallbericht Form
  • Ersatzglühbirnen

Bei winterzeiten ist es auch empfehlenswert folgendes dabei zuhaben:

  • Decken
  • Etwas wasser zu Trinken
  • Ein Thermoskanne mit entweder Tee oder Kaffee.
  • Eiskratzer
  • Handbesen
  • Taschenlampen
  • Schneeketten (Für verwendung bei Gebirgsregionen).
  • Frostschutz

Geschwindigkeitsbegrenzungen

Bei inneren Stadten ist der maximale zugelassen Geschwindigkeit 50km/h und 100km/h an der Stadt Rande. Auf der Autobahnen und Landstraßen ist es erlaubt schneller zu fahren. Alles andere wird durch Straßenschilder angegeben. Der hauptpunkt zu beachten ist das der Fahrer sollte nur so schnell fahren wie Er oder Sie Fähig ist. Auf Einzelspürige Straßen ist der maximale zulässige Geschwindigkeit für ein Fahrzeug der zwischen 3,5 Tonnen und 7,5 Tonnen wiegt ist 80km/h. Für Lastkraftwagen die über 7,5 Tonnen weigen ist der maximale zulässige Geschwindigkeit auf Hauptstraßen und Einzelspürige Bundesstraßen 60km/h. Auf Autobahnen dürfen Lastkraftwagen 80km/h fahren, jedoch unter bestimmten Umstände wie z.B. jenach Technologische Fähigkeit der Fahrzeug ist der maximale Geschwindigkeit 100km/h. Es ist empfehlenswert etwas langsamer zu fahren auf der Autobahn um Geldstrafen zu verhindern. Natürlich können die Wetterbedingungen eine wichtige Rolle spielen z.B. bei schlechtes Wetter wie z.B: Nebel, starker Regen oder Schnee ist der maximale zugelassene Geschwindigkeit auf 50km/h reduziert.

Fahrzeug Beschränkungen

Es gibt ein paar rechtliche Anforderungen in bezüg auf Übergröße Transportationen, in Deutschland, sowie bei viele Länder der EU. Für transporte die Ausserhalb der Normaler abwickelung sind werden jenach der „Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) zustimmem müssen. Es wird basiert auf artikel 6 der „Straßenverkehrsgesetz“ beschlossen durch der Verkehrsministerium, Bau und Landesentwicklung.

  1. Großes Abmessungen und geringes Gewicht.
  2. Schwertransport (kleine Abmessungen, aber sehr hohes Gewicht.)
  3. Ein Kombination von 1&2.
  4. Transport von lange Frachten (größer als 20 Meter.)

Sie verursachen übertriebenen benutzung von Straßen und von daher benötigen sie Sondergenehmigungen jenach Artikel 29 (3) StVO. Der Grundlage für diese Erlaubnis ist eine Ausnahmegenehmigung nach Artikel 70 StVZO.

Jenach der Größe des Transportierte Ladung, kann einer Fracht Begleitungswagen benötigt werden oder sogar ein Polizei begleitung. Zusätzlich dazu sind diesen Arten von Transporten nur zur bestimmten Zeiten erlaubt. Während der Urlaubs Saison zum beispiel ist der verwendung von mehrere Autobahnen Prinzipiell unmöglich. Dies wird dann als „Auszeit“ bezeichnet. Übergröße Transporten sind nur erlaubt zwischen 9:00Uhr Montags und 15:00Uhr fahren. Fast alle Transporten mit eine Breite über 3,2metern müssen zwischen 22:00Uhr und 06:00Uhr durchgeführt werden. Übergröße Transporten müssen ein gültigen genehmigung haben von der zugelassenen Aufsichtsbehörden. Alle informationen über die Ladung die verschifft sein müss, sowie Kennzeichennummer, Achse Distanzen, und Achslasten, nummer der Räder sowie Wegbeschreibung müssen vorausgesetzt sein.

de low emission zonesNiedrigemissionszonen

Sowie viele Europäische Länder heutzutag, hat Deutschland jetzt viele Niedrigemissionszonen eingefügt, um die Lüftqualität zu verbessern. Dies gelten bei die miesten Größ Stadten, und Gebieten. Alle Fahrzeugen vom Pkw’s, zu Bussen, zu Lastkraftwagen werden hierdurch betroffe. Nur motorräder und andere 3 Radfahrzeuge, arbeitsmachine, Landwirtschaftliche und Forstschlepper, mobile machinen, old- timer, sowie Mobilitäts Roller sind von dieser Richtlinien befreit. Die Niedrigeemissionszonen sind gedacht als einer maßnahme um die Gesundheit der Bevolkerung zu verbessern. Bei Nichteinhaltung dieser Vorschriften wird es mit einem €80Euro Geldstrafe bestrafft.

Notfalldienste

Bei einer Unfall, oder im Notfall können die folgenden Nummern verwendet werden um hilfe zu rufen. Jedoch kann der nummer 112 als Generelle Rufnummer verwendet sein. Es funktioniert ähnlich wie bei 999 in England.

112 Feuerwehr

110 Polizei


Quellen:

http://www.transportoversize.eu/en/do_i_need_a_transport_permit/germany/

https://www.vgh.de/web/html/privat/ratgeber/auto/inhalt_auto/

https://en.wikipedia.org/wiki/Germany

http://www.umweltbundesamt.de/themen/luft/luftschadstoffe/feinstaub/umweltzonen-in-deutschland#textpart-1

Suchen und Buchen

Do, 23 Nov 2017
Fr, 24 Nov 2017
Benötigen Sie Hilfe?