DFDS ferry English Channel 2021

Neues Schiff mit hoher Kapazität auf dem Ärmelkanal in 2021

DFDS hat bekannt gegeben, dass sie ein neues Schiff, welches ab 2021 auf dem Ärmelkanal verkehren wird, von Stena RoRo chartern werden.

Die neue Fähre wird eigens für den Service auf den Ärmelkanal zugeschnitten sein, und kommt mit 3100 Spurmeters für Kraftfahrzeuge und Platz für 1000 Passagiere. Schätzungsweise 1,2 Millionen LKWs reisen jährlich mit DFDS zwischen Dover - Calais und Dover - Dünkirchen.

Tests, um das Design des neuen Schiffes zu beeinflussen, haben bereits mit der Hilfe von vier DFDS Kapitänen und einem Simulator begonnen, um sicher zu stellen, dass das neue Schiff für die Anforderungen ausgestattet wird. Bis Dato wurden Änderungen zur Erhöhung der Geschwindigeit und zur Verbesserung der Steuerung vorgenommen.

Im Zusatz zu den spezifischen Eigenschaften für den Ärmelkanal wird die neue Fähre höchst effizient und umweltfreundlich sein.

"Ich freue mich darauf mit diesem fantaSchiff das Geschäft auf dem Ärmelkanal zu erweitern. Dieses neue Schiff gibt uns ausgezeichnete Möglichkeiten unser Geschäft auf der komerziellen Seite zu Entwickeln. Ein neugebautes Schiff wird uns die Flexibilität geben um Platz für Duty-Free Shops zu schaffen, was aber vom Ergibnis des Brexit abhängig ist. Zusammen mit einem Architekten werden wir den Innenraum des Schiffes entwerfen, um sicher zu gehen, dass wir unsere Möglichkeiten maximieren."

teilte Kasper Moos, Vizepräsident des Business Unit Channel bei DFDS mit.

Der momentane Plan sieht vor, dass das neue Schiff, Die Calais Seawazs ersetzt, welches 1991 gebaut wurde. Der Endgültige Einsatzplan wird 2020 bekannt gegeben.

10 Mai 2018

Suchen und Buchen

Mo, 16 Jul 2018
Di, 17 Jul 2018
Benötigen Sie Hilfe?