Fjord Line logo

Fjord Line Update - Umbau von Schiffen auf den Routen Norwegen-Dänemark

Fjord Line rüstet LNG-Schiffe zur Bewältigung der Auswirkungen der Energiekrise um

Fjord Line hat den Umbau der beiden LNG-Schiffe MS Stavangerfjord und MS Bergensfjord von Single-Fuel-LNG-Motoren auf LNG/MGO-Motoren mit Dual-Fuel-Antrieb beschlossen. Zwei Jahre nach Beginn der weltweiten Pandemie und den von der Regierung verhängten Reisebeschränkungen konnte Fjord Line im Jahr 2022 die bisher umsatzstärkste Hochsaison verzeichnen.

Bedauerlicherweise hat der Anstieg der LNG-Kosten (Liquified Natural Gas) zu einer nicht mehr tragbaren finanziellen Situation für Fjord Line geführt. Durch die Energiekrise, die von der russischen Invasion in der Ukraine ausgelöst wurde, sind die Preise für LNG außerordentlich volatil und erheblich gestiegen - weit stärker als die Preise für herkömmliche und weniger nachhaltige Energiequellen auf See.

Darüber hinaus bezieht Fjord Line keine staatlichen Energiezuschüsse.

Die Folge ist ein dramatischer Anstieg der Energiekosten für die beiden LNG-betriebenen Schiffe von Fjord Line, der das finanziell vertretbare Maß deutlich überschreitet. Seit Herbstbeginn wurden die Abfahrten der LNG-Schiffe von Vestlandet in Norwegen, Dänemark und Langesund in Norwegen eingeschränkt und die Überfahrtszeiten verlängert. Dies ist selbstverständlich nicht die Art und das gewünschte Kundenangebot, das Fjord Line auf seinen Routen anstrebt. Dennoch waren die Anpassungen im Linienbetrieb als Folge der außerordentlich hohen Treibstoffkosten, insbesondere für LNG, dringend erforderlich.

Wir haben zudem intensiv an der Entwicklung und Bewertung langfristiger Alternativen gearbeitet, die eine Rückkehr zu unserem regulären Routenbetrieb auf den Routen zwischen Vestlandet in Norwegen und Dänemark sowie zwischen Langesund und Hirtshals ermöglichen. Fjord Line hat sich jetzt entschieden, die beiden LNG-Schiffe MS Stavangerfjord und MS Bergensfjord im Frühjahr 2023 von LNG-Motoren (Single-Fuel) auf LNG/MGO-Motoren (Dual-Fuel) umzurüsten.

Durch die Umrüstung der Antriebsmaschinen können die beiden LNG-Schiffe zwischen LNG und MGO (Marine Gas Oil) wechseln, wodurch ein finanziell nachhaltiger Betrieb gewährleistet wird, bis sich der LNG-Preis stabilisiert hat. Fjord Line ist ein Vorreiter auf dem Gebiet des LNG-Schiffsbetriebs und unsere preisgekrönten LNG-Schiffe verfügten bei ihrer Inbetriebnahme in den Jahren 2013 und 2014 über die innovativste und nachhaltigste Kraftstofflösung. „Die Notwendigkeit der Umstellung auf die Verwendung von MGO bedauern wir, obwohl Marine Gas Oil einen deutlich geringeren Schwefelgehalt aufweist als herkömmliche Kraftstoffe wie HFO (Heavy Fuel Oil). Allerdings ist die Umstellung unumgänglich, um unser Dienstleistungsangebot aufrechtzuerhalten, die Arbeitsplätze zu sichern und die weitere Entwicklung von Fjord Line zu gewährleisten“, teilt der Geschäftsführer Brian Thorsted Hansen mit. Die Umrüstung des LNG-Schiffs MS Stavangerfjord wird im Januar 2023 beginnen und bis Ende Mai 2023 abgeschlossen sein.

Von der Umrüstung betroffen sind die Strecken Bergen - Stavanger - Hirtshals und Hirtshals - Langesund.

Die anderen Verbindungen von Fjord Line, Sandefjord - Strömstad und Kristiansand - Hirtshals, bleiben von den Änderungen unberührt und werden wie gewohnt bedient.

Der Schiffsumbau findet in der Fosen-Werft statt, während die Motoren von Wärtsilä geliefert werden. Fjord Line hat im Rahmen des Umbaus der beiden Schiffe und wegen der gegenwärtigen Energiekrise eine Refinanzierung abgeschlossen. Durch diese Refinanzierung haben unsere Eigentümer und Kreditgeber gemeinsam die weitere Expansion der starken Position von Fjord Line gesichert.

Während der COVID-19-Pandemie und der Energiekrise haben die Eigentümer neues Kapital in Höhe von 500 Millionen NOK für Fjord Line bereitgestellt.

Während der Umbauzeit wird Fjord Line durch die kontinuierliche Förderung von Kompetenzen in unsere Mitarbeiter investieren, um unser starkes Standbein und Wachstum zu sichern. Wir freuen uns darauf, unsere Passagiere und Frachtkunden nach Abschluss des Umbaus wieder auf unseren Schiffen begrüßen zu dürfen.

Fjord Line ist Vorreiter bei der umweltfreundlichen Umstellung und die einzige norwegische Reederei, die sowohl Passagiere als auch Fracht auf zwei mit LNG betriebenen Schiffen international befördert. Dadurch lassen sich bis zu 25 % CO2 einsparen und die Emissionen von Schwefel- und Stickoxiden erheblich reduzieren.

Wir sind sehr stolz auf unseren Beitrag zu einem nachhaltigen Geschäftsbetrieb und unsere Ambitionen, einen maßgeblichen Beitrag zu einem zukunftsfähigen und innovativen Fährbetrieb zu leisten.

Brian Thorsted Hansen (Geschäftsführer)

Fjord Line

10 Januar 2023

Suchen und Buchen

So, 29 Jan 2023
Mo, 30 Jan 2023
Benötigen Sie Hilfe?