Stena Line high visibility vest

Stena Line Update - Warnschutzkleidung auf Fähren und in Häfen

Wir haben festgestellt, dass eine Vielzahl von Frachtführern keine Warnkleidung oder Jacken auf unseren Terminals und Schiffen tragen.

Als Stena Line steht Sicherheit bei uns ganz oben auf der Prioritätenliste, sowohl für unsere eigenen Mitarbeiter als auch für alle Besucher unserer Standorte und Schiffe. Da wir möchten, dass alle gut zu erkennen sind, starten wir eine Kampagne, um sicherzustellen, dass alle Frachtführer die Mindeststandards für hohe Sichtbarkeit einhalten.

In der Praxis werden Ihre Frachtführer sowohl am Kai als auch an Bord einer strengeren Durchsetzung ausgesetzt sein. Wir werden Plakate haben, auf denen die Notwendigkeit von Warnkleidung hervorgehoben wird, und wir werden alle Mitarbeiter am Terminal und auf den Schiffen anweisen, die Fahrer darauf aufmerksam zu machen, wenn sie den Mindeststandard nicht einhalten.

Ab dem 1. Februar 2020 starten wir mit dieser Änderung in Hoek van Holland und jeder Fahrer, der nicht mindestens eine Warnschutzjacke trägt, wird wie unten angegeben, eine gelbe Karte erhalten, die ihm von unseren Mitarbeitern ausgehändigt wird. Wir verfahren hierbei wie beim Sport, wo eine gelbe Karte als Verwarnung dient, denn dieses Verhalten ist für Stena Line nicht akzeptabel.

Bitte informieren Sie alle Ihre Fahrer, dass sie beim Einchecken, am Terminal und an Bord gut sichtbar sein müssen. Kurz gesagt, alle Fahrer müssen vom Check-In bis zur Kabine gut zu erkennen sein.

Stena Line Netherlands

20 Januar 2020

Suchen und Buchen

Mo, 24 Feb 2020
Di, 25 Feb 2020
Benötigen Sie Hilfe?