DAF lorry truck platooning challenge

Platooning Fahrzeuge bietet potential für Änderungen der Transport Industrie

In der Spedition & Logistik Industrien ist Truck Platooning einer der am aussichtsvollsten Methoden von Transport die grade unter Berücksichtigung ist, mit viel Investitionen von DAF Trucks, Iveco, Scania und Volvo Trucks, um einige Beispiele zu nennen.

Truck Platooning was ist es?

Die Konzept von Truck Platooning besteht aus mehrere LKW’s die mit (Fahrerassistenzfunktionen ausgestattet sind) oder abgekürzt als ADAS die nah einander fahren als im Konvoi oder Zug.

Solche Transport Methoden bieten mehrere Vorteilen an wie z.B.:

  • Verbesserte Verkehrssicherheit
  • Weniger Treibstoffverbrauch da die Fahrzeuge nah einander fahren, bei einer konstanten Geschwindigkeit.
  • Weniger CO2 Abgasen
  • Verbesserte Verkehrsfluss um Rückstauungen zu reduzieren
  • Weniger platz wird auf der Straße verbraucht

Die Vorteile von Truck Platooning gehen jedoch weiter als nur für dem Transport Sektor. Selbstfahrenden Fahrzeugen und Smart Technologien bieten auch die Potenzial um andere Industrien die Fahrzeugen verwenden, zu optimieren.

Europäische Truck Platooning Challenge 2016

Die Europäische Truck Platooning Herausforderung war die erste Versuche mit grenzüberschreitendem Truck Platooning. Schweden, Dänemark, Deutschland, Belgien und die Niederlande waren alle in der Herausforderung beteiligt mit MAN, Daimler, Scania, Volvo Trucks, IVECO und DAF Trucks die den Fahrzeug Herstellern repräsentiert haben. Halb-Automatisierte Sattelzüge haben von vielen Europäischen Staaten auf öffentliche Straßen gefahren bis zu dem Endziel in die Niederlande.

Der Kern Fokus der Herausforderung war „lernen durch Probieren“ mit Straßen und Fahrzeug Sicherheit, Treibstoffeffizienz sowie Umwelt und Sozial Aspekte. Die Herausforderung hatte auch als zusätzliches Ziel die Unterstützung von Intelligente Verkehrssysteme (IST) um klüger Straßen Netzwerke zu ermöglichen und damit die Hindernisse die es in der derzeitige Straßen Transport Markt gibt abzuschaffen.

Europäische Gesetzgebung über Landesgrenzen

Rechtsvorschriften waren einer der Haupt Hindernisse dieser Truck Platooning Versuche, sowie oft der fall. Ein teil davon war dir Gewährleistung das alle beteiligten Ländern die halb-Automatisierte LKWS auf Ihr Straßen erlauben werden. Die Haupt Hindernisse deswegen waren:

  • Teilweise automatisierte Fahrzeuge Befreiung um auf Europäischen Straßen und über grenzen fahren zu dürfen.
  • Verkehrssicherheit Erwägungen
  • Autobahn Anordnungen
  • Zugang zu Tunnels
  • Truck Platooning Anerkennung und Sichtbarkeit
  • Maximale Geschwindigkeit

Truck platoon manufacturersTruck Platoon Fahrer

Die beteiligten dieser Herausforderung bestanden aus Normaler LKW Fahrern und Hersteller Probefahrer. Alle hatten Erfahrung mit Fahrer Assistenzsysteme und hatten auch Erfahrung mit Truck Platooning. Die Hauptunterschied das die Fahren erwähnt haben war das fahren als Platoon im vergleich zu einzelfahren war die Anerkennung das sie teils ein einzelne Einheit waren, und die entstehende Auswirkung das dies auf verkehr in der Umgebung gehabt hat. Daraus entstanden eine Mischung von Kommentare von anderen Straßen Benutzer die den Platoon einschneiden haben sowie Fahrern die aus der Platoon gefahren sind, sogar wenn nicht erforderlich.

Die Nächsten Schritte

Die Herausforderung war insgesamt Erfolgreich. Die Vorteilen von Truck Platooning waren deutlich gezeigt und die Risikos festgestellt. Es wird gehofft das die Nächste schritte wird die Erweiterung von Truck Platooning über dem Kontinent sein. Es gibt Momentan leider keine Pläne um ein UK Probe durchzuführen aufgrund Zweckmäßigkeit und kosten.

16 März 2017

Suchen und Buchen

Do, 23 Nov 2017
Fr, 24 Nov 2017
Benötigen Sie Hilfe?