credit card padlock

Starke Kundenauthentifizierung - alles, was Sie wissen müssen

Starke Kundenauthentifizierung (Strong Customer Authentication - SCA) ist eine neue Vorschrift der Zahlungsbranche, die ab dem 14. September 2019 in Kraft tritt. Kartenherausgeber müssen beim Entgegennehmen von Zahlungen mehrere Methoden zur Überprüfung der Identität von Kunden anwenden. Dies dient der Erhöhung der Zahlungssicherheit und Reduzierung von Online-Betrug.

Ab September müssen Kartenherausgeber zwei verschiedene Authentifizierungsmethoden anwenden, um zu überprüfen, ob ein Kunde der ist, für den er sich ausgibt.

Was ist eine starke Kundenauthentifizierung?

SCA ermöglicht die Verwendung von drei verschiedenen Authentifizierungsmethoden

  • etwas, das der Kunde kennt (z. B. ein Passwort oder eine Antwort auf eine Sicherheitsfrage)
  • etwas, das der Kunde hat (z. B. ein Token oder eine Push-Benachrichtigung, die an das Telefon gesendet wird)
  • etwas, das der Kunde ist (z. B. ein Fingerabdruck oder eine Gesichtserkennung)

Damit eine Zahlung erfolgreich ist, muss eine Transaktion zwei der drei Methoden verwenden.

Unser Zahlungsgateway verwendet 3D Secure 2 (auch als Verified by Visa oder Mastercard SecureCode bezeichnet), um die neuen Bestimmungen zu erfüllen. Während des Bezahlvorgangs fordert das Zahlungsgateway die Kunden auf, die zusätzlichen Authentifizierungsmethoden anzugeben, und die Transaktion wird erst dann abgeschlossen, wenn sie dies erfolgreich ausführen.

Freightlink ist bereit!

Bei Freightlink nehmen wir Online-Betrug sehr ernst. Wir haben unsere Zahlungssysteme erfolgreich auf 3D Secure 2 umgerüstet. Sie werden auch weiterhin 3D Secure 1 unterstützen.

Wenn Sie Fragen zu der starken Kundenauthentifizierung und 3D Secure 2 haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Giro- / Kreditkartenaussteller.

05 September 2019

Suchen und Buchen

Do, 14 Nov 2019
Fr, 15 Nov 2019
Benötigen Sie Hilfe?