EU keyboard

Update zur Brexit (Teil 4) – Was wir von Theresa May erfahren haben

Theresa May hat am Dienstag in ihre Rede, über Brexit einige Kernpunkte erwähnt die vielleicht eine Auswirkung auf Fracht Transport in der UK haben könnten nach dem Austritt aus der EU.

Austritt aus dem EU-Binnenmarkt

Der EU Binnenmarkt ist vorgesehen als Maßnahme um Handel zwischen EU Mitglieder zu vereinfachen: es ermöglicht freie Bewegung für Güter, Mitarbeiter und dienste innerhalb der EU ohne Tarife. Zurzeit ist der UK, ein voll Mitglied der Binnenmarkt und seine Unternehmen (inklusiv Spediteure und Fährgesellschaften) Profitieren aus dieser Beziehung.

Nach seinem Austritt aus der EU, kann der UK nicht mehr ein Mitglied der Binnenmarkt bleiben, laut Bestätigungen von Theresa May. Ein neues freie-handel abkommen muss vereinbart sein um weiterer zugriff zu den Binnenmarkt zu gewährleisten. Der Fracht Verkehrsverbund hatte gesagt das sie Theresa Mays Einsatz zu "Tarife-frei und friktionslose Handel" mit der Europäische Union und der möglich Vereinbarungen mit anderen Ländern Begrüßen. Es wird jedoch, Untersuchungen geben um mögliche Reibstellen in den internationalen Handel, wo Sie entstehen können und dann mit der Regierung arbeiten um die besten Bedingungen für UK unternehmen zu gewährleisten.

Sowie wir neulich in unsere vorherige Brexit Artikel erwähnt haben, ist es entscheidend das wir immer noch effizient mit Europäischen Fährgesellschaften handeln können ausserhalb der Binnenmarkt.

Zollunion

Einer der Prioritäten für Fracht Unternehmen wäre der Zollunion Vereinbarungen die selbst sicherstellt, dass keine Tarife für die Waren der einzelnen Ländern verhängt werden können. Wir sind derzeit ein Teil der Zollunion der EU.

Das Vereinigte Königreich wird die EU-Zollunion verlassen, aber wird ein neues Abkommen mit der EU aushandeln müssen. Dies ist für Speditionen sehr wichtig, da die Einführung der Zolltarife möglicherweise katastrophal sein könnte.

Der Plan besteht darin, entweder ein völlig neues Zollabkommen auszuhandeln, ein assoziiertes Mitglied der schon bestehende Zollunion zu werden oder ein teil von einzelne Elemente zu behalten.

EU-Politik für Zuwanderung

Ein wichtiger teil zu der ganze Brexit Diskussionen, ist das der Regierung erklärt hat das es Beschränkungen geben wird zur EU Zuwanderung. Bis jetzt sind aber keine Modelle, als Beispielen vorgestellt sein um die Anzahl von Menschen die nach Groß Britannien von Europa zuwandern zu kontrollieren, es gibt jedoch einige Möglichkeiten.

Aus der Sicht von „EU Mitbürger die als Fahrer arbeiten“ ist es entscheidend das wichtige Arbeiter immer noch angestellt werden können in der Spedition und Logistik Sektoren, um Wirtschaftliche Vorteilen für die UK Regierung zu leisten. Die FTA haben bereits erklärt dass sie nach Zusicherungen suchen werden, dass die Regierung die wesentlichen Bedürfnisse dieser Sektoren anerkennt und sie berücksichtigt.

Mit der Auslösung von Artikel 50, wird es offiziell die Absicht der UK erklären indem es Aus der Europäischen Union zurücktreten möchte, momentan ist dies geplant für ende Marz. Sobald wir Updates bezüglich Brexit erhalten werden wir Ihnen informieren.

23 Januar 2017

Suchen und Buchen

Do, 23 Nov 2017
Fr, 24 Nov 2017
Benötigen Sie Hilfe?